Kapitalanlagenservice


Wandschimmel: Ursachen erkennen und richtig bekämpfen

Schimmelsporen befinden sich beinahe überall in der Luft - in geringer Anzahl sind sie völlig unbedenklich. Gefährlich wird es erst dann, wenn sich die Sporen an einer Oberfläche ansiedeln können. Sobald der dunkle Pilz zu wachsen beginnt, ist er für die menschliche Gesundheit ein Risikofaktor. Schimmel fühlt sich dort wohl, wo es feucht ist. Deshalb wächst er besonders in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Schlechtes Lüften ist eine der Hauptursachen für Schimmelbefall, gerade in feuchteren Räumen wie der Küche und dem Bad. Ebenso tückisch sind aber auch Baumängel. Wärmebrücken durch Risse im Putz oder Mauerwerk, undichte Fensterrahmen und tropfende Wasserleitungen bringen Nässe in die Wände. Das ist die perfekte Lebensgrundlage für den gefährlichen Pilz. Derartige Mängel müssen schnellstmöglich beseitigt werden, sonst befällt der Schimmel auch Anschlussstellen wie Fenster und Wanddecken. Bewohner sollten also ganz genau hinschauen, damit der Pilz frühzeitig erkannt wird.


Schimmel an der Wand kann Allergien beim Menschen auslösen.Foto: djd/Tikkurila GmbH / PIGROL Farben


Gesundheitsrisiko Schimmel

Die Folgen eines Befalls spüren Bewohner oft an ihrem Gesundheitszustand. Durch die hohe Konzentration der Sporen in der Atemluft können Allergien ausgelöst werden. Auch Asthma und ein geschwächtes Immunsystem können Folgen von Schimmelpilzen in der Wohnung sein. Außerdem nagt der Pilz an der Haussubstanz, indem er auf Dauer auch in tieferen Schichten und an Fensterrahmen, Balken und anderen Bauteilen Schäden verursacht. Sobald Schimmel entdeckt wird, muss sofort gehandelt werden. Eine schnelle und sichere Beseitigung ist wichtig, um eine weitere Gefährdung zu vermeiden.

Wandschimmel sicher entfernen

Systeme wie zum Beispiel "Pigrol BioRid" (www.pigrol.de/Startseite/Schimmelfrei) setzen direkt bei der Ursache des Pilzproblems an und sorgen für trockene Wände. Das funktioniert so:

  • Eine mikroporöse Struktur wird geschaffen: Sie verändert die Beschaffenheit der Oberflächenspannung an der Wand
  • Die so entstandene größere Oberfläche kann Kondenswasser und Feuchtigkeit aus der Luft in hohen Mengen speichern
  • Die Oberflächenspannung der Feuchtigkeit wird gebrochen - so kann entstandene Nässe in Gasform sofort wieder an die Raumluft abgegeben werden
  • Trockene Wände: Ohne Feuchtigkeit kann Schimmel nicht leben - die Wände bleiben schimmelfrei
  • Das System arbeitet chemiefrei und ist für die Schimmelvorbeugung und -entfernung gleichermaßen einsetzbar

 

Schimmel im Zimmer sollte schnellstmöglich entfernt werden, am besten chemiefrei.Foto: djd/Tikkurila GmbH / PIGROL Farben


Umweltfreundliches Mittel

Da das Anti-Schimmel-Renoviersystem von Tikkurila rein physikalisch wirkt, ist es frei von fungiziden oder bioziden Zusätzen. Es arbeitet komplett ohne chemische Wirkstoffe, ist dabei geruchsfrei, chlorfrei und nicht entflammbar. Bei Brandfällen ist es ebenfalls toxikologisch unbedenklich. Zudem enthält es keine Lösungsmittel und ist wasserbasierend. Somit können Rest auch einfach im Hausmüll entsorgt werden.

Flexibel einsetzbar

Das Anti-Schimmel-System wirkt auf den meisten tragfähigen Altanstrichen sowie auf Beton, unverputztem und verputztem Mauerwerk, Trapezblechen, Stahl und Kunststoffverkleidungen. Ein Video (https://www.youtube.com/watch?v=zk2oDW5vgQo) zeigt die einfache Anwendung des Systems. Im Fachhandel ist es als Komplettset erhältlich. Darin enthalten sind neben der eigentlichen Schutzbeschichtung auch Utensilien für eine einfache und schnelle Verarbeitung sowie ein spezieller Reiniger.


Partner gesucht

Der Lieblingsplatz im Garten

Ein bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl, und das nicht nur am Meer. Auch im eigenen Garten ist das schöne geflochtene Möbelstück ein Hingucker und eine gute Möglichkeit, um es sich so richtig schön gemütlich zu machen. Der Strandkorb überzeugt nicht nur in punkto Aussehen, sondern ebenso in der Funktionalität und den zahlreichen Vorteilen, die er bietet. Im Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Dies gilt zudem auch für die Blicke von neugierigen Nachbarn.


Ein bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl, und das nicht nur am Meer. Foto: djd/dekoVries

Ein bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl, und das nicht nur am Meer.
Foto: djd/dekoVries



Haltbares Möbelstück

Die Strandkörbe sind je nach Modell und Verarbeitung sehr robust. Für die Haltbarkeit ist insbesondere die Flechtung des Möbelstücks ausschlaggebend. Besonders zu empfehlen sind hierbei Strandkörbe mit einer Doppelflechtung innen und außen, denn diese Modelle sind sehr langlebig und stabil wie beispielsweise der "deVries PURE". An der Innenseite des Strandkorbes (devries-group.de/pure-collection) wurde statt einer Stoffbahn zwischen den beiden Flechtungen Folie verwendet, um vor Wind, Regen und ebenso vor Überwinterung zu schützen. Denn im Laufe der Jahre kann ein Strandkorb mit einer festen Stoffverkleidung Löcher, Stockflecken und Schimmel aufweisen - und würde dem Korb das schöne Aussehen nehmen.

Abnehmbare Stoffelemente

Auch ein Strandkorb ohne eine Innenverkleidung mit Stoff verfügt über eine Stoffmarkise, die vor einer starken Sonneneinstrahlung schützt, sowie über komfortable Sitzkissen. Die Auswahl an verschiedenen Stoffdesigns ist groß: zum Beispiel Blumenmuster, Karos oder Streifen in allen möglichen Farben. Damit kann der Strandkorb optimal den übrigen Gartenmöbeln sowie dem Ambiente angepasst werden. Die Sitzkissenbezüge können dank des Reißverschlusses abgenommen und gewaschen werden.


Im Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor  Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Foto: djd/dekoVries

Im Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor
Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Foto: djd/dekoVries



Zubehör nach Bedarf

Je nach Belieben und Wunsch ist weiteres Zubehör erhältlich, beispielsweise ein Cocktailtisch für Getränke und Snacks, eine Rollenmontage, die das Hin- und Herschieben des Korbes ermöglicht, zusätzliche Kissen, wodurch der Strandkorb noch bequemer wird, eine Haube für zusätzlichen Wetterschutz oder eine warme Kuscheldecke, die auch an kühlen Abenden für eine gemütliche Stimmung sorgt.

Wasser und Energie sparen

So lässt sich bares Geld sparen beim Warmwasserverbrauch

Duschen, Kochen, Händewaschen: Wasser wird täglich in großen Mengen benötigt. Um den Warmwasserverbrauch zu senken und somit den einen oder anderen Euro sparen zu können, sollten Verbraucher ihre Gewohnheiten kennen, um diese optimieren zu können. Wassereinsparungen beginnen bei der Technik, die in jedem Haushalt angepasst werden sollte. Moderne Energiesparer statt betagter Boiler, die viel Energie fressen, können bares Geld sparen.

Warmwasser nach Bedarf erwärmen

Moderne Geräte, beispielsweise von Clage, weisen schlanke Abmessungen auf und befinden sich meistens versteckt unter dem Spülbecken, unmittelbar neben der Dusche oder direkt unter dem Handwaschbecken. Diese Geräte erwärmen das Wasser autark von der Heizungsanlage. Das bedeutet, dass der lange Weg vom Keller bis ins Badezimmer eingespart werden kann. Der Verzicht auf diesen langen Leitungsweg spart Energie, was sich natürlich auch im Portemonnaie bemerkbar macht. Zudem beginnt die Wassererwärmung immer erst dann, wenn es benötigt wird - das spart zusätzlich Energie. Darüber hinaus steht das erhitzte Wasser sofort zur Verfügung. Auf diese Weise wird in der sogenannten Warmlaufphase nicht unnötig Wasser verschwendet.


Hochgeladene Bilddatei

Das Händewaschen mit warmem Wasser muss dank dem Klein-Durchlauferhitzer
"MCX" nicht viel kosten. Foto: djd/Clage


Viele Modelle (clage.de) wurden so platzsparend konzipiert, dass sie problemlos unter dem Handwaschbecken platziert werden können. Für das Spülbecken in der Küche eignen sich die sogenannten Kompakt-Durchlauferhitzer, welche direkt im Spülschrank installiert werden. Aber nicht nur die platzsparenden Eigenschaften überzeugen, wenn es um die Wahl dieser kompakten Modelle geht. Auch die reduzierten Betriebskosten sind ein wesentlicher Anreiz dafür, das überholte Gerät durch einen neuen Energiesparer auszutauschen.

Holz braucht Streicheleinheiten

Zäune, Gartenmöbel und Carports richtig und umweltfreundlich pflegen

Holz gehört zu einer naturnahen, freundlichen Gartengestaltung einfach dazu: Zäune, Carports und Gartenmöbel aus dem Naturmaterial geben dem Freiluftwohnzimmer eine besondere Optik. Doch das Holz ist unter freiem Himmel natürlich permanent Wind und Wetter ausgesetzt - und benötigt daher eine regelmäßige und gründliche Pflege, damit es nicht verwittert oder es auf Dauer zu Schäden kommt.

Frei von Lösemitteln

Von Vorteil sind Produkte, die ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen bestehen und keine Lösemittel oder Biozide auf synthetischer Basis enthalten. Dies reduziert die Belastung für die Umwelt gerade bei der Anwendung im Freien nachhaltig. Der Schutz und die langfristige Imprägnierung kommen dabei nicht zu kurz: Umweltfreundliche Naturöle zur Pflege von Gartenmöbeln und Gartenholz zum Beispiel von Biopin (biopin.de) stehen synthetischen Materialien in Sachen Qualität nicht mehr nach.

Wichtig zu wissen für alle Heimwerker: Eine Schutzwirkung für das Holz kann nur dann erzielt werden, wenn der Schutzanstrich tief in das Material eindringen kann. Auch hier punkten Naturfarben mit ihren Vorteilen: Da sie aus pflanzlichen Ölen hergestellt werden, weisen sie eine deutlich geringere Teilchengröße als konventionelle Farben auf. Dadurch können reine Naturfarben deutlich tiefer in das Holz eindringen und schützen somit das Holz länger und dauerhafter.


Mit der passenden Pflege können Heimwerker dem Holz im Garten den alten Glanz zurückgeben. Foto: djd/biopin

Mit der passenden Pflege können Heimwerker dem Holz im
Garten den alten Glanz zurückgeben. Foto: djd/biopin


Wetterschutz für das Gartenhaus

Vor allem Zäune aus Holz benötigen eine umfassende Pflege gegen Feuchtigkeit und andere Unbilden der Witterung. Empfehlenswert sind hier spezielle Gartenholz- und Zaunpflegeöle, ebenfalls auf rein natürlicher Basis. Die Öle imprägnieren das Holz, verhindern somit das Eindringen von Feuchtigkeit und frischen zudem das Holz im Garten wieder auf - somit verlängert sich zugleich die Nutzungszeit deutlich. Für den Wetterschutz von Carports, Gartenhäuschen oder auch Türen und Fenstern aus Holz wiederum sind spezielle Wetterschutzlasuren in zahlreichen attraktiven Farben geeignet, die atmungsaktiv und zugleich lösemittelfrei sind. Korrekt angewendet, machen umweltfreundliche Pflegeprodukte für Holz im Garten die chemischen Mittel auf Dauer überflüssig.



Kapitalanlagen - Festgeld - Tagesgeld

Vergleichen Sie hier die Konditionen für Tagesgeld

 


Vergleichen Sie hier die Konditionen für Festgeld

 


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ich stimme der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Angaben nicht an externe Dritte weitergegeben und nur für interne Zwecke genutzt werden.


Weitere Themen



Ihr Ansprechpartner



Partner werden!



A link not to be clicked on